Warrior Cats


Herzlich Willkommen im WarriorCats-Forum!
Guckt euch mal ein bisschen um,vielleicht gefällt es euch ja.
Wir würden uns auf jedenfall über eure Ankunft freuen sowie eure Anmeldung,falls ihr dies vorhabt.
Alle sind sehr nett und hier gibt es viele schöne Sachen sodass ihr sicherlich sehr viel Spaß haben werdet.
Schaut einfach mal vorbei
Danke fürs kommen
LG
Fuchsstern

Warrior Cats

Das Forum für alle Warrior Cats Fans!Werde Krieger werde Teil eines Clans!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Katzen

Nach unten 
AutorNachricht
Fuchsstern
Admin/Oberster Anführer
Admin/Oberster Anführer
avatar

Punkte : 1051107
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 18
Ort : Wald/FuchsClan Lager

Charakter der Figur
Eure Charas(im Forum RS):

BeitragThema: Katzen   Di Apr 23, 2013 9:43 pm

Katzen

DAS ALTER DER KATZEN.
Katze Mensch
3 Monate 4 Jahre
6 Monate 10 Jahre
1 Jahr 18 Jahre
2 Jahre 25 Jahre
3 Jahre 30 Jahre
4 Jahre 35 Jahre
5 Jahre 40 Jahre
6 Jahre 42 Jahre
7 Jahre 45 Jahre
8 Jahre 50 Jahre
9 Jahre 55 Jahre
10 Jahre 60 Jahre
12 Jahre 70 Jahre
14 Jahre 80 Jahre
16 Jahre 90 Jahre

Verbreitung
Katzen sind auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis verbreitet. In Australien und Ozeanien sind sie jedoch lediglich durch Siedler eingeführt worden. Nördlich des 70. Breitengrades kommen keine Katzen vor.

Sozialverhalten
Die meisten Katzenarten sind Einzelgänger. Männliche und weibliche Tiere kommen lediglich zur Paarung zusammen und trennen sich anschließend wieder. Ausnahmen bilden hier insbesondere die Löwen, die in größeren Rudeln leben, sowie kleinere Gruppen zusammenlebender Männchen bei den Geparden.

Ernährung
Anders als viele andere Raubtiere, die mehr oder weniger Allesfresser sind, ernähren sich Katzen fast ausschließlich von Fleisch. Sie sind hochspezialisierte Raubtiere, die ihrer Beute auflauern (Ansitzjäger) oder sich nahe an sie heranschleichen, um sie nach wenigen Sätzen oder einem kurzen Sprint zu überwältigen. Diese letztgenannte Jagdmethode ist in ganz besonderem Maße bei Geparden entwickelt, die auf das Erreichen sehr hoher Geschwindigkeiten (über 100 km/h) eingerichtet sind. Damit können sie ihre anvisierte Beute über eine Distanz von einigen hundert Metern verfolgen. Unzutreffend ist dagegen der Vergleich dieser Jagdmethode mit der Hetzjagd rudeljagender Caniden und Tüpfelhyänen: Im Gegensatz zu Hetzjägern können Geparden ihre Beute gerade nicht durch Ausdauer erschöpfen (worin das Prinzip der Hetzjagd besteht), sondern müssen sie binnen kurzer Zeit (kaum mehr als eine Minute) durch ihre höhere Geschwindigkeit einholen.
In freier Natur bevorzugen die meisten Katzen lebend gefangene Beute und fressen nur gelegentlich Aas.

Bedeutung, Geschichte, Kultur
Fast alle Katzenarten sind in ihrem Bestand gefährdet. Neben dem Verlust an Lebensraum leiden die Populationen an der Bejagung für den Fellhandel oder für die Traditionelle Chinesische Medizin oder wegen Konflikten mit der Nutztierhaltung.
Die Hauskatze lebt seit mehreren tausend Jahren in der Gesellschaft des Menschen. Sie hat dort von der Mythologie über zahlreiche Redensarten (wer mit der Katze geeggt hat, weiß, wie sie zieht) bis hin zur Belletristik und den Bildenden Künsten eine Spur gezogen.

Infos aus:Wikipedia

_________________



Fuchsstern lodert wie eine Flamme,eine Flamme die die Ewigkeit beinhällt.
Gast,du bist die kleine Flamme,die mich am leben hält.
Danke mein Freund!


Die Flamme lerht dir nur eins:Sei offen für andere,gehe nicht nach Äußeres und treffe keine Vorurteile!Denn sie sind auch Freunde,Freunde die dich am Leben halten!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats1.forumieren.de
 
Katzen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats  :: Anderes :: Ginsterbusch :: Tiere :: Infos rund um Tiere-
Gehe zu: